CRP Group e-News

Verbundwerkstoffe für die additive fertigung

Die Fertigung eines Prototyps ist immer eine Herausforderung und ein Überschreiten der Grenzen der Kenntnisse und Erfahrung. Die Additive Fertigung stellt die fortschrittlichste Technik dar, um in kurzer Zeit das fertige Versuchsmodell zu erhalten.
Die Forschungs- und Entwicklungsabteilung von CRP Technology hat das Verbundwerkstoffsortiment WINDFORM für die Additive Fertigung entwickelt.
WINDFORM ist ein einzigartiges Produkt im Bereich der Additiven Fertigung.
Das Verbundwerkstoffsortiment für SLS WINDFORM stellt Ihr Vorstellungsvermögen in unzähligen potentiellen Anwendungen auf die Probe.

focus

Windform XT 2.0 wird als bestes Material für SLS eingestuft

Comparison Chart

Eine Forschung von Surrey Space Center zeigt, dass Windform XT 2.0 ein führendes Laser-Sinter-Material ist. Für weitere Details sehen Sie Windform XT2.0 technische Beschreibung.

Mercedes AMG PETRONAS verwendet das Material für die Additive Fertigung von CRP Technology Windform XT 2.0. Es stellt eine weitere Entwicklungsstufe von Windform XT dar.
Windform XT 2.0 ist das High-Tech-Material für die Additive Fertigung, das für die Anwendung im Motorsport gewählt wird, da es voll funktionsfähige Anwendungen ermöglicht, ebenso wie bei der Prüfung am Prüfstand oder im Windkanal oder beim Rennen auf der Piste.
Das Material ist in Pulverform erhältlich und für die Bearbeitung an den SLS-Maschinen bereit. Windform XT 2.0 ermöglicht die Fertigung von genauen, verlässlichen und dauerhaften Prototypen und ist nicht nur für funktionelle Anwendungen in der Motorsportbranche, sondern auch für die in den Bereichen Automotive, Luftfahrt (für Bauteile von unbemannten Fluggeräten), Raumfahrt und Design geeignet.
CRP Technology stellt ihre Verlässlichkeit und die hohe Qualität ihre Materialien sowie ihre Führungsrolle in der additiven Fertigung erneut unter Beweis.
Aus einer vom Surrey Space Centre der Universität Surrey in England durchgeführten Studie geht Windform XT 2.0 unter mehr als 80 analysierten Verbundwerkstoffen als das leistungsfähigste Material in Sachen Bruchlast pro Dichte hervor. Siehe technisches Datenblatt von Windform XT 2.0.

Windform auf Facebook Windform auf Twitter Windform auf Youtube Windform auf Google+ Windform auf Flickr Windform auf Pinterest Windform auf Instagram
Windform
Unmögliche Anwendungen sind mit der Einführung von Windform erreichbar. Nur mit dem Original Windform Ist es möglich, funktionsfähige Prototypen von Hoher Qualität und Leistungen zu bauen. Die Windform Materialien sind von CRP Technology und CRP USA (für die USA) versorgt.
Vorsicht vor den Nachbauten.
Windform-approved: Qualitätszertifizierung für Dienstleister
Das "Windform" Materialien für die additive Fertigung herstellende expansionsorientierte Unternehmen CRP Technology wählt Dienstleister aus, die ausdrücklich eine Anfrage bezüglich der Verwendung von lasergesinterten Pulvern Windform gestellt haben oder dies tun werden. Ausschließlich die den vom Herstellerunternehmen geforderten Anforderungen gerecht werdenden Dienstleister erhalten die Autorisierung zur Verwendung der Windform Pulver und die Zertifizierung "Windform-approved service provider".
CRP GroupCRP MeccanicaCRP TechnologyCRP USAEnergica

Anwendungen